Pressemitteilungen

„nanoTruck“ macht Station in Weimar

Der „nanoTruck“ macht am 11. und 12. Juni 2012 Station in Weimar.

„Dies ist eine einmalige Gelegenheit, die junge aufstrebende Nanotechnologie hautnah kennenzulernen. Schülerinnen und Schüler können mehr über mögliche Ausbildungs- und Berufswege in dieser spannenden und aussichtsreichen Arbeitswelt erfahren. Es lohnt sich sicherlich für sie, an einen der beiden Tage vorbeizuschauen“, wirbt der SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Schneider für einen Besuch des „nanoTruck“ vor seinem Bürgerbüro auf dem Goetheplatz.

„Es ist beeindruckend zu sehen, in wie vielen Bereichen diese Technologie zum Einsatz kommt und wie groß ihr Nutzen bereits ist beziehungsweise welches Potential noch in ihr steckt. Bisher wusste ich nicht viel über Nanotechnologie. Umso überraschter war ich über die vielen Anwendungsbereiche, zum Beispiel in der Gesundheitsforschung, der Energietechnik oder auch der Architektur“, sagt Schneider.

Die Kampagne „nanoTruck – Treffpunkt Nanowelten“ ist jährlich an über 100 Orten deutschlandweit präsent. Im Mittelpunkt steht ein doppelstöckiger Truck, der als Labor, Ausstellungsraum, Informations- und Dialogplattform der breiten Öffentlichkeit sowie kleinen und mittleren Unternehmen die Nanotechnologie nahe bringt. Mehr Informationen gibt es unter http://www.nanotruck.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.