EF rennt 2013 Foreigners hpAm Samstag, den 8. Juni stieg einmal mehr der Staffellauf „Erfurt rennt“ rund um den Dom. In insgesamt 46 Teams setzten Bürger und Gäste der Landeshauptstadt ein klares Zeichen für Weltoffenheit und kulturelle Vielfalt.

Für jede gelaufene Runde seines Teams zahlt der Teamsponsor 2,50 Euro und fördert mit diesem Geld den Erfurter Verein „Springboard to learning“, der damit Unterrichtsstunden von ausländischen Lehrern an deutschen Schulen finanziert.

Als Schirmherr habe ich mich über die erneut große Resonanz von Unternehmen, Sportvereinen und Schulen gefreut und bin überzeugt, dass das Geld der Sponsoren für die Arbeit von Springboard eine gute Investition in die Zukunft ist. Schließlich ist das Wissen über andere Kulturen und Sichtweisen eine zentrale Voraussetzung für Toleranz und gegenseitigen Respekt in einer Gesellschaft, die in Zukunft immer vielfältiger und internationaler sein wird.

Ich bedanke mich herzlich bei „Springboard to learning“ für die Organisation der Veranstaltung sowie bei meinem Team für 28 schweißtreibende Runden und den tollen Einsatz.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.