Interviews

„Alle Banken müssen die Hosen runterlassen“

Das Modell für Bad Banks, in die Geldinstitute faule Kredite auslagern können, soll kommende Woche im Kabinett verabschiedet werden. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE fordert SPD-Haushaltsexperte Carsten Schneider eine Verpflichtung aller Institute, ihre toxischen Papiere offenzulegen.

SPIEGEL ONLINE: Herr Schneider, die Bundesregierung will sogenannte Schrottanlagen in Bad Banks auslagern. Der Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, Andreas Schmitz, hat auf eine schnelle Lösung gedrängt. Sonst drohe eine Abwärtsspirale. Brauchen wir die Bad Banks wirklich oder wollen sich Kreditinstitute auf Kosten des Steuerzahlers sanieren?

Schneider: So schnell wie möglich – das geht schon mal gar nicht. Wir müssen auch die Lehren aus den Erfahrungen des letzten halben Jahres berücksichtigen. Uns ist es inzwischen gelungen, einige Nachbesserungen am Konzept der Bundesregierung durchzusetzen. So werden die privaten Banken am Ende die Verluste zu tragen haben, sollten ihre in eine Zweckgesellschaft ausgelagerten Papiere nicht wieder werthaltig werden.

Externer Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.