Lernen Sie mich kennen

Aktualisierung des Profils im Zuge des Wechsels der Legislaturperiode noch ausstehend (Oktober 2017).

Ich bin verheiratet und habe zwei kleine Töchter. In Erfurt bin ich geboren. Bei Traktor Obernissa habe ich meine ersten Fußballerfahrungen gesammelt.

Am Herrenberg bin ich in die Schule gegangen und habe nach dem Abitur bei der Volksbank Erfurt meine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht. In dieser Zeit begann ich, mich politisch zu engagieren. Bis 1997 war ich Chefredakteur der Zeitung „morgenrot“ der Jusos.

Anscheinend fanden ein paar Sozialdemokraten, dass sie auf mich zählen können. Sie fragten mich im Frühjahr 1997, ob ich bereit wäre, für den Bundestag zu kandidieren. Nach längerer Bedenkzeit stimmte ich schließlich zu und die Erfurter SPD nominierte mich als Bundestagskandidat.

Am 27. September 1998 wurde ich von den Erfurterinnen und Erfurtern mit 36,5 Prozent der Stimmen direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Damals war ich mit 22 Jahren der jüngste Abgeordnete seit Gründung der Bundesrepublik, was einen ziemlichen Medienrummel auslöste.

Besonders stolz bin ich darauf, dass ich meinen Wahlkreis in den Jahren 2002 und 2005 ebenfalls direkt gewinnen konnte. Bei den Bundestagswahlen 2009, 2013 und 2017 bin ich über die SPD-Landesliste in den Bundestag gewählt worden (Listenplatz 1).

Mittlerweile bin ich Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion und damit zuständig für Grundsatzfragen der Geschäftsführung sowie die Koordinierung der parlamentarischen Abläufe mit der Bundesregierung, Partei, Landesregierung und Landtagsfraktionen. Daneben bin ich Sprecher im Vermittlungsausschuss. Als Abgeordneter im Deutschen Bundestag verstehe ich mich als Interessenvertreter und Anwalt der Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis Erfurt, Weimar und dem Grammetal.

Alle sind eingeladen, sich mit ihren Anliegen an mich zu wenden. Eine gute Gelegenheit ist zum Beispiel meine regelmäßige Bürgersprechstunde. Zudem besteht die Möglichkeit, dass ich Sie unter dem Motto „Schneider frei Haus“ zuhause besuche, um mit Ihnen bei Kaffee und Kuchen über Politik zu diskutieren.

Generell gilt: Wenn Sie Sorgen, Anregungen oder Informationsbedarf haben, helfen meine Büros in Erfurt, Weimar und Berlin gern weiter.


» Lebenslauf

» Meine Lieblinge

» Gläserne Taschen – Mein Einkommen